Hilfe – Tier in Notlage

OEDING, 25.04.19 – 11:45 Uhr

In der Fresenhorst war ein Pferd wärend des Trainings aufgeschreckt worden und versuchte über die Bande der Reithalle zu springen.

Das Tier schafft es zwar mit den Vorderläufen über die Band blieb jedoch mit dem Bauch/Beckenbereich auf der Bande liegen und konnte von der Reiterin nicht mehr befreit werden.

Die Manschaft des alamierten Oedinger LF16TS konnte, nach dem ein Tierarzt das Pferd sediert hatte, mit Hilfe von Tragegurten und Umlenkrollen das Tier von der Band heben und befreien.

Bei der ersten Untersuchung stellte der Tierarzt nur leichte oberflächliche Verletzungen fest und betreute dann, gemeinsam mit der Reiterin, das Pferd weiter. Der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden.