Feuerwehr Südlohn unterstützt „Blauhelme“

Feuerwehr Südlohn unterstützt „Blauhelme“

Unter dem Motto „Wir laufen gegen den Krebs“ findet im September ein großer „Spenden-Kreislauf“ statt. Feuerwehr, DLRG, Polizei und weitere Hilfsorganisationen aus dem gesamten Kreis Borken werden daran teilnehmen. Auch die Feuerwehr Südlohn mit den Löschzügen Südlohn und Oeding ist dabei.

Geplant ist, dass die Kameraden am Samstag 15. September die Strecke vom Feuerwehrhaus Südlohn bis nach Stadtlohn in voller Einsatzkleidung und teilweise auch mit geschulterten Atemschutzgeräten laufen. Gegen 19:45 Uhr werden die Teilnehmer der Strecke welche sich von Borken nach Südlohn erstreckt, am Feuerwehrhaus Südlohn erwartet. Nach kurzer Übergabe des Staffelstabes werden sich die 20 Kameraden der Südlohner Feuerwehr auf den ca. 9 Kilometer langen Weg Richtung Stadtlohn machen. Geplant ist die Strecke durch den Südlohner Ortskern, Eschlohn, Hundwick, sowie abschließend die Übergabe des Staffelstabes an die Feuerwehr Stadtlohn. Der genaue Ort dafür wird noch festgelegt.
Start- und Zielpunkt dieses Laufes, durch den gesamten Kreis Borken, wird Gronau sein. Von dort aus werden sich die ersten Läufer am Freitag, 14. September, nach Heek in Bewegung setzen. An jeder angelaufenen Feuerwache wird ein Staffelstab übergeben, mit dem die nächsten Läufer sich dann auf die nächste Etappe des Weges machen. Insgesamt hat der Kreislauf eine Gesamtlänge von rund 200 Kilometer.
Die Planungen sehen vor, dass einzelne Mitglieder des Clubs der blauen Helme die Läufer auf einigen Strecken begleiten.
Nach dem Zieleinlauf beim Stadtfestival, am Sonntag gegen 15:30 Uhr in Gronau, soll die Höhe der gesammelten Spenden unmittelbar bekanntgegeben werden. Die letzte Etappe von Gronau-Epe bis in die Innenstadt von Gronau soll von allen teilnehmenden Kameraden und Kameradinnen absolviert werden und bietet die Möglichkeit die gute Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen im Kreis Borken zu zeigen.

Die Feuerwehr Südlohn sowie der Club der blauen Helme hofft – im Sinne der krebserkrankten Kinder- auf viele Unterstützer der Aktion. Jeder noch so kleine Betrag hilft. Für Rückfragen steht der stellv. Leiter der Feuerwehr Südlohn Hendrik Tenk unter der Telefonnummer: 0172/8566291 oder der e-Mailadresse Hendrik.Tenk@web.de zu Verfügung.

Die Spenden werden auf dem Konto der Kameradschaftsvereinigung Freiwillige Feuerwehr Gronau Löschzug Gronau e.V. gesammelt. Es können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Der Erlös soll auf zwei oder drei regionale Projekte mit den Schwerpunkten Krebshilfe und Kinder verteilt werden.

Spendenkonto (Verwendungszweck: Kreislauf)
Kameradschaftsvereinigung Freiwillige Feuerwehr Gronau Löschzug Gronau e.V.

Volksbank Gronau-Ahaus eG: IBAN DE07 4016 4024 0107 1214 00
Sparkasse Westmünsterland: IBAN DE43 4015 4530 0182 0323 91

Ansprechpartner beim organisierenden „Club der blauen Helme“ sind:

Martin Schulz, Tel. 0176/31514902, E-Mail: Martin_Schulz3@freenet.de
Ingo Kolhoff, Tel. 0163/4369419, E-Mail Ingo.Kolhoff@gmx.de